Ein Genuss-Paradies für Fleisch-Liebhaber


  • Kunden „bestimmen“ vielfältige Auswahl mit
  • Kleine Treppe erfüllt Kinderträume
  • Sind Sie Fleischliebhaber und auf der Suche nach Delikatessen, die Ihnen unvergessliche Genussmomente bescheren? Dann sind Sie an der rund 25 Meter langen Fleischtheke des E-Center Köhler genau an der richtigen Adresse. Bei den Spezialitäten reicht die Vielfalt von aromatischer Fenchel- und Trüffel-Salami über exquisiten Schinken vom Iberico Schwein und Mangalica Wollschwein bis hin edelsten Steaks von argentinischen Rindern. Bei einer Auswahl von mehr als 300 Fleisch- und Wurstprodukten dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

  • Kunden „bestimmen“ vielfältige Auswahl mit

    Mit Liebe zum Detail und größter Sorgfalt bereitet das Team der Metzgereitheke um Abteilungsleiter Michael Kühn die Waren stets frisch zu, gibt sich nicht mit dem bisher Erreichten zufrieden und versucht sich ständig zu verbessern. Das hat auch Auswirkungen auf das Sortiment in der kreativ dekorierten Auslage. „Wir gehen gerne auf die Vorschläge und Wünsche der Kunden ein, die somit die Auswahl mitbestimmen können“, erklärt Michael Kühn.

  • Die sehr beliebte Spezialität des Hauses ist das sogenannte Dry aged beef, das über längere Zeit in einem speziellen Schrank getrocknet und veredelt wird – ein wahrer Hochgenuss! Hier wird noch echte Handwerkskunst gelebt. Ob Rouladen, Spieße, Braten, Aufschnitt, Marinieren von Grillfleisch aller Art oder Lachstaschen: Alle diese Köstlichkeiten werden vom zwölfköpfigen Team um Metzger Michael Kühn frisch zubereitet. „Darauf legen wir großen Wert, da weiß man noch, wo es herkommt“, so Kühn.

  • Kleine Treppe erfüllt Kinderträume

    Doch die Fleischtheke zeichnet sich noch durch ein ganz besonderes Merkmal aus: eine Treppe, damit auch die kleinsten Besucher über den Tresen gucken und vor allem greifen können. Denn die Scheibe Wurst von der Veräuferin zaubert Kindern auch heute noch ein breites Lächeln aufs Gesicht. Denn diese Tradition wird im E-Center Köhler trotz aller modernen Neurungen liebevoll bewahrt!

* Kliken Sie die Bilder rechts um den Text weiter zu lesen.

Dry aged beef


Edeler Geschmack durch perfekte Reifung

Das Geheimnis dieses Steaks liegt in seiner traditionellen Handwerkskunst, einem über Jahrhunderte bewährten Trockenreifeverfahren. „Dieser als ‚dry aged‘ bezeichnete Lager-und Reifeprozess macht das Fleisch zum absoluten Primus in puncto Zartheit und Geschmack“, verrät Metzger Michael Kühn. „Für diese Methode eignet sich ausschließlich Rindfleisch allerbester Qualität.“ Jedes einzelne Stück stammt von ausgewählten Rindern und wird in Handarbeit verlesen. Das Dry Aged Beef gibt es als T-Bone Steak, Roast beef und als Rump Steak.

Weniger Wasser, mehr Geschmack

So gelangen nur saftige Fleischstücke mit entsprechender Fettstruktur in die Trockenreifung: Über vier Wochen ruht das Rindfleisch am Knochen bei einer genau abgestimmten Temperatur, Luftfeuchtigkeit und -zirkulation in Reifekammern. Der mit diesem Vorgang einhergehende Wasserverlust sorgt schließlich für einen besonders intensiven, buttrig-nussigen Geschmack des am Knochen gereiften Dry-Aged-Fleisches, das ungeahnte Geschmackserlebnisse offenbart.