Bernsteinzimmer


„Das Bernsteinzimmer“ zaubert Kunstwerke aus Schokolade

Es duftet: Nach frisch gerösteten Nüssen, Nougat und Kakao. Dazwischen tummeln sich Aromen exotischer Gewürze. Zimt? Kardamom? Oder doch Piment? In der preisgekrönten Schokoladen-Manufaktur "Das Bernsteinzimmer" werden hochwertige Zutaten zu kleinen Kunstwerken vereint. Im Vordergrund steht neben der Qualität immer der Geschmack und das Außergewöhnliche.

Solvejg Klein, Inhaberin und Chocolatiere des Unternehmens, verzaubert ihre Kunden mit immer neuen Kreationen. Hierbei treffen Klassiker wie Nougat, Marzipan und Krokant auf frisch geröstete Nüsse, kostbare Gewürze und edle Essenzen. Wichtig ist die Balance, sodass die Geschmacksnerven auf eine Genussreise geschickt werden, bei welcher neben dem Bekannten auch das Neue und Exotische auf den Schokoladen-Gourmet lauert.

„Ich bin von Kindesbeinen an mit außergewöhnlichen Gewürzen und einer abwechslungsreichen Küche groß geworden. Den eigentlichen Schubs in Richtung Schokolade erhielt ich allerdings im Jahr 2002 durch den Film ‚Chocolat‘“, so Chocolatiere Solvejg Klein. „Seitdem hatte mich sprichwörtlich das Schokoladen-Fieber gepackt. Erste, noch recht unbeholfene Versuche in der Küche meiner Eltern wurden unternommen. Hierbei erkannte ich jedoch, dass ich ein besonderes Talent im Umgang mit dem anspruchsvollen Rohstoff besitze.Ich glaube tief in meinem Innersten, dass jeder Mensch eine Begabung besitzt die nur darauf wartet, geweckt zu werden. Bei mir ist es das Konfekt-Handwerk.“

"Das Bernsteinzimmer" ist bio-zertifiziert und die Aspekte Nachhaltigkeit und fairer Handel sind fest in der Unternehmensphilosophie verankert. In Wuppertal beheimatet wird in der Produktion noch nach altem Handwerk ohne Maschinen Schokolade temperiert und Tafeln gegossen. Diese Leidenschaft sieht und schmeckt man in jeder Praline und jedem Stück Schokolade, welche aus der Manufaktur stammt.