„Es gibt nichts besseres als Selbstgemachtes!”


Schon Oma Mia sagte „Es gibt nichts Besseres als Selbstgemachtes!”. Nach diesem Grundsatz wird im beschaulichen Dorf Muschenheim bei Lich der leckere „Zum Heiligen Stein“-Ketchup im gleichnamigen Restaurant hergestellt. Der Ketchup in den drei Geschmacksrichtungen mild, würzig und scharf ist eine wahre Delikatesse und bereichert das abwechslungsreiche Saucensortiment des E-Centers Köhler um eine interessante wie hochwertige Facette. Alles begann mit einer kleinen Schafherde an der alten Mühle und der Not, einen Ketchup zur eigenen Lammbratwurst servieren zu müssen, der den eigenen Ansprüchen genügte. Gestartet mit dem eigenen Restaurant „Zum Heiligen Stein" mit angeschlossener Landwirtschaft, einer eigenen Schafherde, einem Hühnermobil, einem Kräuter- und Gemüsegarten, haben die Macher schon früh angefangen, eigene Produkte wie Eierlikör, Lammfleisch oder Pestos über das Restaurant zu vermarkten. Nachdem die Nachfrage für den Ketchup immer größer wurde, haben die Macher Anfang 2017 begonnen, auch den Einzelhandel für die Produkte zu begeistern. So entstand der handgemachte Ketchup in drei verschiedenen Schärfegraden. Mit seinem besonderen Geschmack begeistert er auch diejenigen, die eigentlich keinen Ketchup mögen. Sonnengereifte Tomaten, Himbeeressig und handverlesene Gewürze verleihen dem Ketchup seinen unvergleichlichen Geschmack. Der handgemachte Ketchup der Marke „Zum Heiligen Stein” passt zu Fleisch, Fisch oder Gemüse. So ist der Ketchup auf seine Art etwas ganz Besonderes. Nicht zu scharf und nicht zu würzig ist er nicht nur für die Grillparty ein Muss. Der Name „Heilige Stein“ bezieht sich auf ein am Nordwesthang des knapp 200 Meter hohen Wetterbergkopfes der Gemarkung Muschenheim gelegenes Megalithgrab, das 3000 vor Christus dort errichtet wurde und in der Region sehr bekannt ist.