• EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Säfte
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Logo
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Sebastian Koeppel
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Säfte in Ablage
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Orangensaft Herstellung
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Lagerhalle
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Chardonnay
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Produktion
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Produktion Flaschen
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Lieferband
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Stroh
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Orangensaft in Kisten
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Sebastian Koeppel mit Hund
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Team
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Bienen
  • EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Biene in der Hand

Die beckers bester GmbH ist ein deutscher mittelständischer Fruchtsaft- und Fruchtsaftgetränkehersteller mit Sitz im Orteilsteil Lütgenrode in Nörten-Hardenberg. Das Familienunternehmen wird in der 4. Generation von Sebastian Koeppel, dem geschäftsführenden Gesellschafter und Urenkel der Gründerin Bertha Becker, werteorientiert geführt. beckers bester gehört mit einem jährlichen Ausstoß von 46 Mio. Liter zu den zehn größten Fruchtsaftherstellern in Deutschland. Das Familienunternehmen wurde 1932 von Bertha Becker gegründet.

Sie beziehen SGF- zertifizierte Rohware (SGF= Sicher-Global-Fair, Industrieverband des Fruchtmarktes: Besitzt die Aufgabe, Produkte der Fruchtsaftbranche mittels verschiedener Kontrollen zu überwachen). Durch diese Zertifizierung kann gewährleistet werden, dass industrielle Qualitäts- und Sicherheitsstandards jederzeit eingehalten werden. Ebenso werden langfristige Partnerschaften verfolgt und großen Wert auf die Einhaltung von Sozialstandards gelegt.

Die Rohwaren lässt beckers bester meist direkt am jeweiligen Ernteort pressen. Denn da sind die Profis; durch die schnelle Verarbeitung werden Lebensmittel- und Vitaminverluste minimiert und zusätzliche Transportwege vermieden.

beckers bester ist Teil des VdF (Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V.) und nutzt deren Mehrwegflaschen. Die Mitglieder, die diesen Flaschen-Pool nutzen, sind natürlich auch dazu verpflichtet, jedes Jahr eine gewisse Menge an Neuglas einzuführen, damit die Größe des Flaschenpools gleichbleibt.

Eine Mehrwegflasche kann bis zu 50 Mal wiederbefüllt werden. Wenn sie Ermüdungserscheinungen anzeigt, dann wird sie in der Abfüllanlage erkannt und aussortiert. Die kaputten Flaschen werden in diesem Fall zu einer sogenannten Glashütte gebracht, das Material wird eingeschmolzen und eine neue Flasche entsteht. Sie können also mit einem Kasten bis zu 300 PET-Flaschen einsparen. Im Vergleich zu einer PET-Flasche emittiert eine Mehrweg-Glasflasche 46% weniger CO2.

Das Produktportfolio der beckers bester GmbH umfasst mittlerweile über 70 verschiedene Fruchtsäfte und Nektare sowie Fruchtsaftgetränke. Die Geschmacksrichtungen reichen von heimischen Sorten wie Apfel, Birne oder Johannisbeere bis hin zu Exoten wie Ananas, Grapefruit und Maracuja. Alle Produkte sind frei von Farb- und Konservierungsstoffen und vollständig vegan. Die Produkte sind in Glasmehrweg-Flaschen sowie in der Tetra Pak-Verpackung in verschiedenen Gebinden im Lebensmitteleinzelhandel, in Getränkeabholmärkten, in Abholgroßmärkten sowie bei Getränkefachgroßhändlern erhältlich. Auf dem Firmengelände können im angeschlossen Werksverkauf ebenso alle Produkte erworben werden. Im Jahr 2018 entschied sich das Unternehmen dazu, keine Produkte mehr in PET-Flaschen anzubieten und verkaufte seine PET-Anlage.

EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Mango Maracuja Saft
EDEKA Köhler Göttingen Regional beckers bester Rote Traube Saft

Die Produkte der Marke beckers bester werden regelmäßig mit Preisen und Auszeichnungen versehen. So wurde das Familienunternehmen seit 1953 bereits 66 Mal mit DLG-Gold, 108 Mal DLG-Silber und 65 Mal mit DLG-Bronze prämiert. 

  • 2019: DLG-Preis für langjährige Produktqualität (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft, 27. Mal in Folge)
  • Seit 2017: Kulinarischer Botschafter Niedersachsen
  • Seit 2017: Superior Taste Award
  • 2016: Zum sechsten Mal in Folge der Bundesehrenpreis

Seit 2010 wird die beckers bester GmbH von Sebastian Koeppel, dem Urenkel von Bertha Becker, werteorientiert geführt. Wertschätzung, Offenheit, Unkonventionalität und Nachhaltigkeit sind fest in der Firmenphilosophie verankert. Doch wie äußert sich das genau? Als Safthersteller ist beckers bester sehr von den Ernteergebnissen abhängig. Diese Abhängigkeit wurde 2017 und auch 2018 durch die anhaltenden Frost- und Hitzeperioden deutlich spürbar. Der Umgang mit diesen Extremereignissen wird auch zukünftig alle vor Herausforderungen stellen. An die Mitarbeitenden gibt es allerdings ein Versprechen. Keiner wird aus betriebswirtschaftlichen Gründen entlassen, und obwohl es seitdem einige verzwickte Situationen gab, wurde dieses Versprechen bisher auch eingehalten.

Auf den Verpackungen informiert beckers bester seine Kundinnen und Kunden über neue Themen und sucht einen offenen und ehrlichen Dialog. Und auch im Team wird auf Augenhöhe kommuniziert. Hier darf jeder frei seine Meinung äußern, jeder kann und soll sich aktiv in Denkprozesse einbringen und mitwirken.

Nach eigenen Angaben verfolgt das Unternehmen ein ganzheitliches Verständnis von Nachhaltigkeit gemäß dem Drei-Säulen-Modell der nachhaltigen Entwicklung, indem es Ökonomie, Soziales und Ökologie bestmöglich vereint. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen in der Neuanlage, Erhaltung und Pflege von Streuobstwiesen. Bis 2009 wurden in Niedersachsen 33 Streuobstwiesenkooperationen mit insgesamt 1.000 gepflanzten Apfelbäumen durchgeführt. Seit 2018 können sich Mitarbeitende zu Imker/innen ausbilden lassen. Des Weiteren unterstützt beckers bester das Projekt „Internationaler Schulbauernhof“ mit dem Ziel, insbesondere jungen Menschen das Thema Natur und nachhaltiges Wirtschaften näher zu bringen. Innerhalb dieser Kooperation finden regelmäßig sogenannte Nachhaltigkeitsworkshops statt, an denen die Mitarbeitenden des Unternehmens teilnehmen können. Weiterhin werden Lösungen im Betriebsablauf gesucht, die Ökologie und Ökonomie bestmöglich zu vereinen. Der Dampfbedarf für die Produktion wird zum Beispiel fast ausschließlich über ein eigenes Holzhackschnitzelheizwerk gewonnen. Seit den 80er-Jahren gibt es eine eigene Abwasseraufbereitung und das ganze Unternehmen bezieht seit 2017 Ökostrom. Zudem geht beckers bester seit 2014 den klimaneutralen Weg, ab 2020 sind dann alle Produkte der Marke beckers bester final klimaneutral. Mit der Kompensationszahlung konnten so nach Angaben des Unternehmens rund 600 Hektar Waldfläche im brasilianischen Bundesstaat Pará geschützt werden. 

Mehr Infos unter:

www.beckers-bester.de

KONTAKT

Tel.: 05 51 / 50 96 94 42
Fax: 05 51 / 50 96 94 43
E-Mail: info(at)edeka-koehler.com

EDEKA KÖHLER

Salinenweg 1
37081 Göttingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Samstag
von 7  bis 20 Uhr

IMPRESSUM          |         DATENSCHUTZERKLÄRUNG         |        KONTAKT

Copyright © 2020 - EDEKA Köhler