EDEKA Köhler, Göttingen, Grone, Herbst, Nüsse, Nussvielfalt

Von wegen dumm, diese Nuss!

Die dumme Nuss! Die diffamierende und wenig von Kultiviertheit zeugende Beleidigung wird heutzutage niemandem mehr gerecht. Den damit titulierten Menschen nicht und schon gar nicht diesen vielseitigen und lecker schmeckenden Früchten um die es heute gehen wird. Jawohl, bei Nüssen handelt es sich tatsächlich um Früchte, die von einer Schale umschlossen sind. Diese Schale kann hart sein, wie bei der Haselnuss oder weich, wie bei den Bucheckern. Es gibt echte Nüsse und Nüsse, die nur so genannt werden.

Nützliche Nuss: Vitamnreich, beliebt als Lampenöl und im Lidschatten zu finden!

Beispiele für echte Nüsse sind auch Edelkastanien, Eicheln, Erdnüsse, Walnüsse und einige andere. Beispiele für unechte Nüsse sind die Mandeln oder die Kokosnüsse. Sie sind eigentlich Steinfrüchte. Nüsse sind also nicht miteinander verwandt im biologischen Sinn der Pflanzenarten. Nüsse sind gesund, weil sie verschiedene Vitamine und Nährstoffe enthalten. Sie sind kalorienreich und liefern deshalb viel Energie. Früher wurde ihnen oft das Öl ausgepresst, beispielsweise bei den Walnüssen, welche man in der Schweiz Baumnüsse nennt. Man kann es zum Verfeinern der Nahrung verwenden oder als Lampenöl, denn es russt nicht. Heute werden Nüsse auch für viele andere Dinge verwenden, zum Beispiel werden sie in der Kosmetik verarbeitet. Das sind Mittel, die zur Körperpflege genutzt werden, zum Beispiel Duschgel oder Seife. Auch Schminkprodukte wie Lidschatten oder Lippenstift gehören dazu.

Entdecken Sie Ihre Lieblingsnuss bei uns!

Doch genug der grauen Theorie. Wir von EDEKA Köhler laden Sie ganz herzlich ein, in unserer Obst- und Gemüseabteilung aus der großen Auswahl loser Nüsse Ihre Lieblingsnuss mit nach Hause zu nehmen.

Nüsse, Nuss, Herbst, EDEKA Köhler, Göttingen, Grone
Nussvielfalt in Hülle und Fülle in unserer Obst- und Gemüseabteilung

Ob Klassiker wie Walnuss, Hasel- oder Erdnuss oder raffinierte Mischungen: Wir bieten die wesentlich gesündere Knabberalternative zur Chipstüte. Um die Motivation darauf zu erhöhen, folgen hier noch ein paar nützliche Infos zur Nuss! Also: Kaufen, knacken, knabbern!

Die Walnuss: das Brainfood

Generell kann man von der Form von Pflanzenteilen keine Rückschlüsse ziehen, auf welche Organe die Heilkräfte einer Pflanze wirken. Dennoch ist es ein lustiger Zufall, dass Walnüsse mit ihrer Form an das menschliche Gehirn erinnern und tatsächlich besonders gut für unser Gehirn sind. Mit viel Vitamin B und E, Lecithin und Magnesium kurbeln Walnüsse die Denkprozesse an. Dazu enthalten sie Omega-3-Fettsäuren, Eisen, Kalium, Calcium und noch mehr gesunde Inhaltsstoffe. Die Walnuss ist daher die ideale Gehirnnahrung.

Schwer zu knacken: die härteste Nuss der Welt

Die edle Macadamianuss ist die härteste Nuss der Welt. Um die Macadamia zu knacken müssen 150 kg Kraft auf ihre Schale einwirken. Ein haushaltsüblicher Nussknacker hilft hier nicht mehr weiter. Starkes Werkzeug, wie ein spezieller Tischnussknacker muss dafür her. Er wurde speziell für diese hartnäckige Nuss entwickelt. Einheimische in den Regenwäldern müssen sogar mit schweren Steinen ranrücken, um an den leckeren Nusskern heranzukommen. Nur gut, dass aus diesem Grund meist schon geschälte Macadamias angeboten werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.